Röhren Pre Amp. De Luxe 2018

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Röhren Pre Amp. De Luxe

 

Zusammenbau Vorschlag

 

Röhren Pre Amp einmal anders.

Die Idee einen Röhren Vorverstärker zu bauen mit der Option moderner Technik zu Vereinen ist das Ziel der Umsetzung. Hier Habe Ich bei der Entwicklung beim Trafo Angefangen. Mit dem Ziel ein einziger Trafo für Alle Komponenten einzusetzen. Entsprechend Habe ich dann dafür den T2428 der Alle Benötigten Spannungen liefert inclusive auch 12V und die Versorgung für den OTL Kopfhörer Verstärker. Als Alternative gibt es den T2421. Dieser Typ ist geeignet für Die RIAA und Klangreglung, sowie 12V.

Hier im Beispiel habe ich dann den T2428 Eingesetzt. Um nach Möglichkeit Störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, habe ich Zusätzlich den Trafo in ein Blechgehäuse eingebaut. Das Blechgehäuse besteht aus einem Rohr mit 5mm Wandstärke und einen Innendurchmesser von 130mm sowie einen Deckel aus 2 mm Blech. Zusammengehalten wird alles durch eine Pressverbindung. Eine M6 Schraube reicht Vollkommen aus! Somit brauchen die Teile nicht miteinander Verschweißt werden.

Als Highlight habe ich mit noch ein Blue Tooh Empfänger eingebaut um auch über Funk ein Handy Betreiben zu können. Zusätzlich Bietet das Modul noch Radio Empfang, USB und Speicher karten Slot an. Das ist in der Heutigen Zeit Nützlich. Als Bonus ist das Modul auch in der Lage Digitale Aufnahme zu tätigen.

Ich Möchte aber auch über die Nachteile Sprechen. Digital Technik Bedarf einen Zweiten Massepunkt für die Digital ebene und einen Masse Punkt für Analog Signal! Nur So ist ein Störungsfreier Betrieb Möglich unter der Voraussetzung von Hochwertiger HF Filter Technik.

In den Himmel Loben Kann ich Leider Dieses Modul nicht. Es Müsste dann entsprechend Bei Weiten Hochwertiger Aufgebaut werden! Somit ist dieses Modul Kein Hochwertiges Audiophiles Gerät und Für Audiophile Freunde Überhaupt nicht zu empfehlen. Trotz Allem Macht es Aber Sinn es mit einzubauen. Mal eben etwas aus dem Internet Hören etc. Für Partys wo doch Jeder seine eigene Playliste auf sein Handy Hat ist es zum Vorteil.

 

Aber nun zurück zum eigentlichen Projekt. Auf mein Block Plan Sind alle Komponente Abgebildet und verdrahtet. Das Japanische Modul habe ich hier allerdings nicht mit eingebunden, da ich das Modul nicht anbiete und es auch Morgen schon nicht mehr im Verkauf stehen Könnte.   

 

Auf der Rückseite sehen sie Isolierte Cinch Buchsen. Rechts ist der Eingang vom RIAA Entzerrer sowie eine Beteiligungsmöglichkeit für die Erdung des Plattenspielers.

Wie bei der Transistor Version habe ich auch Hier Genau diesen Punkt Als Zentralen Masse Punkt Gesetzt, das sich die Methode Bereits Bewährt hat.

Als Erstes Habe ich von der Kaltgeräte Buchse 2,5 mm2 Litze zum Zentralen Erdpunkt gezogen. Alle Anderen Masse Leitungen sind 1mm2 Querschnitt!

Wichtig ist es das Sämtliche Netzteile dort auf dem zentralen Punkt gesetzt werden! Und Vom Masse Punkt dann weiter zu dem Verbraucher! Nur so Können Brummschleifen Ausgeschlossen werden. Ggf. Bei den Signalwege die Schirmung nur auf eine Seite Anschließen.

Um Fehlerquellen möglichst gering zu halten empfehle ich mit der Verdrahtung des Klangreglers anzufangen und auf Brummen zu testen! Läuft Alles Absolut Brummfrei, so Integrieren sie das 8x HQ Bort ( Synch. Board) Nun Können sie das Ganze schonmal mit einen Nachgeschalteten Verstärker testen ob es Störsignale Gibt. Ist Alles In Ordnung kann der RIAA Verdrahtet und getestet werden. Verfahren sie mit dem OTL Amp und ggf. auch mit dem Japan Modul auch so wenn sie es Benötigen Sollten. Ansonsten entfällt das Modul.  

 

Über S4 wird dann noch zusätzlich die Steuerleitung an der Schaltstellung für den RIAA angeschlossen (X5 Pin 2) Nun wird das Audio Signal zusätzlich beim RIAA um 10 weitere db angehoben. Sollten sie Weitere Kanäle mit einer 10db Anhebung benötigen, so können sie mit Hilfe von Sperr Dioden das Umsetzen (1N4001-7)

   Das Gehäuse ist aus Aluminium und 3HE Hoch 19 Zoll. Hier finden Alle Komponenten genügend Platz.

 

 

PDF Download